Schulsozialarbeit und Schulassistenz in Zeiten von Corona

Liebe Schüler/innen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, die getroffenen Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung zur Eindämmung des
Coronavirus hat unser alltägliches Leben stark verändert.

Die Einschränkung der Freizeitund die erneute Schließung der Schulen kann zu Traurigkeit und Frust führen.

Durch verringerte Rückzugsmöglichkeiten können Streitereien und Konflikte innerhalb vonFamilien entstehen.

Schulstoff muss nun wieder zu Hause eigenverantwortlich erledigtwerden und es kann schwerfallen sich immer wieder selbst zu motivieren zu müssen.

Als Schulsozialarbeiterin und Schulassistentin möchten wir Euch / Ihnen auch in diesenZeiten unsere Unterstützung anbieten.

Wir sind täglich (Mo-Fr) von 8:00 – 16:00 Uhrtelefonisch erreichbar.

Ebenfalls sind in diesem Zeitraum Beratungsgespräche auch perVideotelefonie (Skype oder WhatsApp) möglich. Andernfalls könnt Ihr / können Sie uns
gern eine E-Mail schreiben und einen Termin außerhalb der Sprechzeiten ausmachen.

 

Wir freuen uns darauf von Euch / Ihnen zu hören!
Liebe Grüße
Anke Hemmerling